Bundesräte-Selbstdarsteller oder Volksvertreter

Nach unten

Bundesräte-Selbstdarsteller oder Volksvertreter

Beitrag  Konservativer am Di Mai 26 2009, 17:16

Couchepin weiht Miniausstellung in Dubai ein, statt sich um das Gesundheitswesen zu kümmern - Leuenberger lädt 1400 Teilnehmer der Umweltschutz-Konferenz zu einem kalten Buffet ein - Leuthard will fertig ausgehandelten Kompromiss zwischen Hauseigentümer und Mieter kippen - und so weiter und so fort.
Bundesrat schützt unfähige Kontrollorgane - Merz pilgert zu denen , welche uns in die Pfanne hauen und beleidigen - Lügen-Evelinchen stellt bewährte Mitarbeiter auf die Strass weil sie intelligenter sind als sie - Der Pagenschnitt wandert von Fettnapf zu Fettnapf.

Man sollte solche Bundesräte im Zoo ausstellen . . .
avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 85
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bundesräte-Selbstdarsteller oder Volksvertreter

Beitrag  denkfähig am Di Mai 26 2009, 17:48

@ Konservativer

Genial geschrieben! Konnte gerade herzhaft lachen bei der Vorstellung vom Pagenschnitt am Fressnapf.
Sie ist irgendwie schon ein Komödienstadel unsere Regierung. clown
avatar
denkfähig

Anzahl der Beiträge : 80
Alter : 58
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

die meisten Parlamentarier

Beitrag  Gisi am Di Mai 26 2009, 17:59

sollte man gleich mit in diesen Zoo stellen. Gut gedacht und geschrieben, Konservativer, aber die Parlamentarier sind doch eigentlich die Wähler von diesem Haufen Gremium.
Mir fällt jedoch auf, dass das Volk nicht mehr alles 'schluckt'. Auch Themen, schon lange von der SVP angesprochen, werden in den Medien gedruckt und zur offenen Diskussion freigegeben. Siehe z.B. Jugenkriminalität, Zuwanderung, Krankenkassenprämien, Schulwesen, Asylpolitik. Früher Themen, wenn von SVP angesprochen, immer abgestempelt mit dem Wort Polemik. Heute sind diese Themen hoch aktuell und man höre und staune und vor allem hoffe, die meisten sagen, die SVP hatte Recht. Da weht doch ganz langsam ein Windli durchs Land.

Gisi

Anzahl der Beiträge : 124
Alter : 67
Anmeldedatum : 18.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bundesräte-Selbstdarsteller oder Volksvertreter

Beitrag  Roebi am Di Mai 26 2009, 18:02

@Gisi

Leider ist das Windli noch viel zu schwach um wirklich etwas bewirken zu können. Hoffen wir, dass sich das Windli bis zu den Wahlen im 2011 zu einem Orkan entwickeln wird und die linken und netten zum Parlament hinaus weht!!
avatar
Roebi

Anzahl der Beiträge : 50
Alter : 48
Ort : Graubünden
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Bundesra

Beitrag  Konservativer am So Jan 10 2010, 20:38

Roebi schrieb:@Gisi

Leider ist das Windli noch viel zu schwach um wirklich etwas bewirken zu können. Hoffen wir, dass sich das Windli bis zu den Wahlen im 2011 zu einem Orkan entwickeln wird und die linken und netten zum Parlament hinaus weht!!

Mittlerweile sollte jedem Trottel klar geworden sein, wer in der Schweiz dirigiert, und was wir für eine Geisterbahn wir in Bern haben.
Die Minarett-Initiative war auch ein Aufbäumen gegen die Obrigkeit, welche uns immer brandschwarz angelogen hat.
Jetzt wieder bei den Kundendaten, welche die vom Steuerzahler übermässig bezahlte FINMA ungerechterweise heraus gegeben hat.
Oder der Pausenclown Leuenberger welcher mit dem Zug nach Oslo gefahren ist und mit dem Bundesjet wieder nach Hause geflogen ist. (Vermutlich hat er gedacht, dass Oslo gerade nach Basel kommt . . . )

Aber wie bringt man diese Dilettanten-Truppe wieder weg?

avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 85
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Fafi-Runners

Beitrag  Free Info am Mo Jan 11 2010, 21:39

Konservativer schrieb:Mittlerweile sollte jedem Trottel klar geworden sein, wer in der Schweiz dirigiert, und was wir für eine Geisterbahn wir in Bern haben.
Die Minarett-Initiative war auch ein Aufbäumen gegen die Obrigkeit, welche uns immer brandschwarz angelogen hat.
Jetzt wieder bei den Kundendaten, welche die vom Steuerzahler übermässig bezahlte FINMA ungerechterweise heraus gegeben hat.
Oder der Pausenclown Leuenberger welcher mit dem Zug nach Oslo gefahren ist und mit dem Bundesjet wieder nach Hause geflogen ist. (Vermutlich hat er gedacht, dass Oslo gerade nach Basel kommt . . . )

Aber wie bringt man diese Dilettanten-Truppe wieder weg?

Hallo Konservativer,
Unsere Bundesräte erinnern mich eher an die "Fafi-Runners" in Südafrika, wo die ethnischen Chinesen mit den naiven schwarzen Bantus ein lukratives Spielchen betreiben, wo sehr viel Geld im Rachen des Drachen verschwindet. Auch da werden die glücklichen "Träume" ins Ohr geflüstert! Vow!

Ihr Free Info alien
avatar
Free Info

Anzahl der Beiträge : 72
Alter : 72
Ort : Zürich
Anmeldedatum : 30.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bundesräte-Selbstdarsteller oder Volksvertreter

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten