Die Kriecher-Nation . . .

Nach unten

Die Kriecher-Nation . . .

Beitrag  Konservativer am Di Mai 12 2009, 10:57

Wenn man unter Grössenwahn leidet , , , !

Dann kommt man auf die Idee, mit den Grossen mitmachen zu wollen.
„Man“ geht in die EU-gesteuerte UNO und NATO und will in die EU.
„Man“ will den Agrarfreihandel mit der EU und mit der übrigen Welt.
Und "man" will unsere Armee abschaffen und mit Exportverboten unsere Rüstungs-Industrie ruinieren. „Man“ will unseren Soldaten die Waffen in den Zeughäusern einschliessen und die privaten Waffen einsammeln und über die anderen privaten Waffen eine Kartei anlegen.
Damit unsere „Volksvertreter“ so weiter wursteln können, sind die gleichen Kreise auch gegen eine Volkswahl des Bundesrates.

Derweil erfindet der weltgrösste Waffenproduzent die USA, immer noch mehr und gemeinere Waffen. So etwa den neuen Super-Kampfbomber JSF.
Der JSF wird von Lockheed Martin in den USA gebaut. Weitere acht Staaten wirken bei Entwicklung und Bau mit. Die Entwicklung des F-35 ist eines der teuersten Rüstungsprojekte der Welt und soll insgesamt über 200 Milliarden Dollar verschlingen.
England, Kanada, Australien, Holland und die Türkei haben sich bereits für die Beschaffung des US-Kampfflugzeugs entschieden. Nach Prognosen des Pentagon werden allein die USA 2458 F-35- für zirka 276 Milliarden Dollar kaufen.

Wenn man Angesichts dieses Umfeldes die Welt „besser“ machen will, muss man schon irgendwie geschädigt oder gekauft sein.
In den Schulen, bei den handwerklichen Lehrstellen und bei der übrigen allgemeinen Arbeit bestehen Anforderungskriterien.

Warum gilt dies nicht auch für unsere Politiker/innen?

avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 84
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten