Abzockerei unter dem Deckmantel Klimaschutz ?

Nach unten

Abzockerei unter dem Deckmantel Klimaschutz ?

Beitrag  Konservativer am Do Apr 30 2009, 11:49

Unser Pausenclown Fritzli Leuenberger, Bundesrat im Nebenamt, will die kommende Wirtschaftskrise mit seinen Klimaschutz-Träumereien vermindern.
Die von ihm verwendeten Fakten stützen sich teilweise zwar auf Forschungsresultate, aber es ist die unehrliche Interpretation der Umweltschützer.
Die Schweiz leistet Beiträge an die Eisforschungs-Stationen in der Arktis und der Antarktis, welche bei Bohrungen bis 3500 Meter Tiefe festgestellt haben, dass die Welt schon mind. acht mal „untergegangen“ ist, bevor der erste Mensch überhaupt gelebt hat.
Die Frühmenschen lebten „erst“ vor rund 500'000 Jahren. Die Altmenschen–Neandertaler entstanden vor rund 250'000 Jahren. Aber sie starben ca. 25'000 Jahre v. Chr. Wieder aus.

Von den Jetztmenschen oder Homo sapiens sapiens, stammen die ältesten Funde in der Schweiz aus dem Kesslerloch und Schweizersbild in Schaffhausen.

Es gibt aber auch Höhlenmalereien in der Sahara, welche Fische zeigen und auf Flüsse und Seen hinweisen. Auch die Dinosaurier-Spuren im jurassischen Courtedoux und die Versteinerungen von Meerestieren in der ganzen Schweiz, sowie die Mammutzahn-Funde in Niederwenigen und Ballwil, bestätigen diese verschiedenen Perioden der Evolution eindrücklich.
 In Patagonien wurden Dino-Skelette von Tieren gefunden, welche 38 Meter lang und 15 Meter hoch gewesen sind.
Da somit tausendfach bewiesen ist, dass der Mensch mit diesen mehrfachen „Weltuntergängen“ nichts zu tun hatte, sollte man die Bürger ehrlicherweise damit vertraut machen. Weshalb lehrt dies die angeblich „gescheitere Welt“ nicht schon an den Schulen, so wie es die „Unterentwickelten“ mit ihren Kindern auch machen?
Warum sagt man dem Volk nicht, dass die Vulkane, die Flächenbrände und die Wüstenstürme die Umwelt mehr mit Treibhausgasen und Feinstaub belasten, als der Mensch mit all seinen „Erfindungen“ ?
 Warum sagt man ihm nicht, wie die Kohle- und Erdölvorkommen rund um die Erdkugel überhaupt entstanden sind und wie alt sie sind ? Statt dessen wird auf Panik gemacht.
Der Grund ist der, weil es mit der von Wissenschaftern und Politikern, (Klima-Rocker Al Gore) geschürten Angst unter den Völkern lediglich darum geht, politische Vorteile und neue Gelder für die interessierten Kreise zu generieren.
Sämtliche Organisationen und Amtsstellen, welche sich auch nur mit einem Hauch mit der Natur befassen müssen, egal wie sie auch heissen mögen, alle wollen ihre Arbeitsplätze und Budgets sichern und vom Kuchen ein Stück abschneiden.
Mit diesen auf Panik machenden Behauptungen soll der ohnehin schon überdimensionierte Verwaltungsapparat noch mehr aufgeblasen werden bis die Blase ebenso platzt wie diejenige der Finanzwirtschaft.
avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 84
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

@Konservativer

Beitrag  Roebi am Do Apr 30 2009, 12:11

Sehr guter Beitrag!
Es ist richtig, dass man auf die Umwelt acht gibt, aber man kann auch alles übertreiben. Wie Sie schreiben produziert die Natur selber mit Vulkanausbrüchen etc. selber ein vielfaches an Treibhausgasen und Feinstaubbelastungen als der Mensch! Aber diese Wahrheit will leider niemand hören. Die momentane Umwelthysterie ist hauptsächlich zum Zweck der Abzockerei da!! Es werden somit viele Stellen unserer lieben netten "Linken" erhalten und teuer durch Steuergelder und Umweltabgaben finanziert. Es fliessen so Millionen die eigentlich mit einem gesunden Menschenverstand, oder sollte ich schreiben Naturverstand?, eingespart werden könnten. Wir können die Natur nicht vernichten, die Natur regelt sich selber. Das müssten wir endlich einmal einsehen!

PS: Das ist meine persönliche Meiniung
avatar
Roebi

Anzahl der Beiträge : 50
Alter : 48
Ort : Graubünden
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

warum kann es keine Vernunft mehr geben?

Beitrag  Konservativer am Fr Mai 01 2009, 11:07

Roebi schrieb:Sehr guter Beitrag!
Es ist richtig, dass man auf die Umwelt acht gibt, aber man kann auch alles übertreiben. Wie Sie schreiben produziert die Natur selber mit Vulkanausbrüchen etc. selber ein vielfaches an Treibhausgasen und Feinstaubbelastungen als der Mensch! Aber diese Wahrheit will leider niemand hören. Die momentane Umwelthysterie ist hauptsächlich zum Zweck der Abzockerei da!! Es werden somit viele Stellen unserer lieben netten "Linken" erhalten und teuer durch Steuergelder und Umweltabgaben finanziert. Es fliessen so Millionen die eigentlich mit einem gesunden Menschenverstand, oder sollte ich schreiben Naturverstand?, eingespart werden könnten. Wir können die Natur nicht vernichten, die Natur regelt sich selber. Das müssten wir endlich einmal einsehen!

PS: Das ist meine persönliche Meiniung
Danke für die Blumen lieber Roebi.

Die Vernunft und die natürliche Misstrauen, auch Intuition genannt, wurde uns von denen abgewöhnt, welche die Welt an den Fäden ziehen.
Was hat in unserer "fortschrittlichen" Welt denn ein misstrauisches und aufmüpfiges Völklein noch zu suchen, das alles hinterfragt und seine Eigenständigkeit bewahren will?
(P.S. Ihr Erscheinungsbild zeigt mir, dass Sie auch naturverbunden sind.
Also zeigen wir denen, wer in der Schweiz der "Platzhirsch" ist . . .
avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 84
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Mensch und die Natur

Beitrag  Syra am Fr Mai 01 2009, 18:10

Roebi schrieb:Sehr guter Beitrag!
Es ist richtig, dass man auf die Umwelt acht gibt, aber man kann auch alles übertreiben. Wie Sie schreiben produziert die Natur selber mit Vulkanausbrüchen etc. selber ein vielfaches an Treibhausgasen und Feinstaubbelastungen als der Mensch! Aber diese Wahrheit will leider niemand hören. Die momentane Umwelthysterie ist hauptsächlich zum Zweck der Abzockerei da!! Es werden somit viele Stellen unserer lieben netten "Linken" erhalten und teuer durch Steuergelder und Umweltabgaben finanziert. Es fliessen so Millionen die eigentlich mit einem gesunden Menschenverstand, oder sollte ich schreiben Naturverstand?, eingespart werden könnten. Wir können die Natur nicht vernichten, die Natur regelt sich selber. Das müssten wir endlich einmal einsehen!

PS: Das ist meine persönliche Meiniung

Stimmt, wir können die Natur weder vernichten noch vor Veränderungen bewahren. Sie geht ihren eigenen Weg und wir Menschen sind nur ein winziger Teil dieses Weges. Wir können versuchen, uns an diesen Weg anzupassen oder wir machen uns selbst kaputt. Die Natur schützen (Naturschutz) ist von uns Menschen eine äusserst arrogante, überhebliche Haltung gegenüber der Natur.
avatar
Syra

Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 45
Anmeldedatum : 01.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Apropos Umweltschutz

Beitrag  Roebi am Fr Mai 22 2009, 16:22

http://www.blick.ch/news/schweiz/billig-geri-geil-auf-kuba-119761

Das ist auch Umweltschutzè Nutzlose Kommissionsreisli auf Kosten der Steuerzahler! So Ernst nehmen die rot-grünen den Umweltschutz. Den Bürger mit CO2-Abgabe und Klimarappen etc. abzocken, aber selber (natürlich noch auf Kosten der Steuerzahler) nutzlose Reisen machen!! No No No
avatar
Roebi

Anzahl der Beiträge : 50
Alter : 48
Ort : Graubünden
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Parlamentarier-Reisli mit Steuergheldern

Beitrag  Konservativer am Fr Mai 22 2009, 16:48

Roebi schrieb:http://www.blick.ch/news/schweiz/billig-geri-geil-auf-kuba-119761

Das ist auch Umweltschutzè Nutzlose Kommissionsreisli auf Kosten der Steuerzahler! So Ernst nehmen die rot-grünen den Umweltschutz. Den Bürger mit CO2-Abgabe und Klimarappen etc. abzocken, aber selber (natürlich noch auf Kosten der Steuerzahler) nutzlose Reisen machen!! No No No

Die Linken sind allgemein absolute Weltmeister im Reisen auf Kosten der Anderen und zum "Spesenmachen". Siehe EU- und Europaparlament, wo sie sich am Morgen einschreiben und nachher verreisen. Und wen sie irgendwo hängen bleiben, müssen sie von unserer Regierung heraus gelöst werden.

Betreffs der armen Bärli hat jetzt innert kürzester Zeit eine Bärin einen Wanderer getötet,
und in Slovenien haben Hirtenhunde einen Wanderer "verhudlet", weil er ihrer Herde zu nahe gekommen ist.
Der russische Förster, dem die Chirurgen ein Gesicht basteln mussten weil es ihm ein Bär abgerissen hat, war ja auch selber Schuld wenn er im Walde herum läuft.

Aber was ist das schon gegen die "Spielwiesen" und Narrenfreiheit unseres BAFU in Bern . . .
avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 84
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Klimaveränderung

Beitrag  Konservativer am Mo Aug 10 2009, 11:18

Stimmt, wir können die Natur weder vernichten noch vor Veränderungen bewahren. Sie geht ihren eigenen Weg und wir Menschen sind nur ein winziger Teil dieses Weges. Wir können versuchen, uns an diesen Weg anzupassen oder wir machen uns selbst kaputt. Die Natur schützen (Naturschutz) ist von uns Menschen eine äusserst arrogante, überhebliche Haltung gegenüber der Natur.[/quote]

Ich möchte dies voll unterstützen und mit eigenen Bildern belegen,
aber ich bringe es einfach nicht fertig, ein Bild einzufügen.

Konservativer
avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 84
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Abzockerei unter dem Deckmantel Klimaschutz ?

Beitrag  denkfähig am Mo Aug 10 2009, 12:50

[img][/img]

Um ein Bild zu zeigen muss mann ein Bild hosten dann einfügen.
Auch ich bin übrigens der Meinung, dass es schon immer natürliche Veränderungen gab und geben wird. Eiszeiten, tropisches Klima etc.
avatar
denkfähig

Anzahl der Beiträge : 80
Alter : 58
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Arrogante deutsche Regierung

Beitrag  Gisi am Mo Aug 10 2009, 13:25

hat sich doch tatsächlich jetzt vor den Wahlen in Deutschland erlaubt, 31 gepanzerte Limousinen, Mercedes, BMW, Audi, Durchschnittspreis EURO 275'000.00, Gesamtkosten 8,6Mio EURO, zu kaufen. Der Staat versinkt in Schulden und die Herrschaften decken sich mit gepanzerten Limousinen. Haben auch ein gutes Gewissen den Bürgern gegenüber, die Autos sind gepanzert!!!
Da muss sich doch jeder Hartz IV Bezüger in Deutschland def. in die Schweiz absetzen, ja, auch die Anderen!

Gisi

Anzahl der Beiträge : 124
Alter : 67
Anmeldedatum : 18.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Abzockerei unter dem Deckmantel Klimaschutz ?

Beitrag  Konservativer am Mo Aug 10 2009, 16:21

Um ein Bild zu zeigen muss mann ein Bild hosten dann einfügen.
Auch ich bin übrigens der Meinung, dass es schon immer natürliche Veränderungen gab und geben wird. Eiszeiten, tropisches Klima etc.[/quote]

Danke für den Tip, aber ich bringe es nicht fertig. Das ist alless was erscheint . . .

avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 84
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Abzockerei unter dem Deckmantel Klimaschutz ?

Beitrag  denkfähig am Mo Aug 10 2009, 17:47

Werter Konservativer

Die einzige Möglichkeit das es nicht funktioniert könnte sein,
dass das Bild zu gross ist.

Evtl. weiss jemand mehr. Ich
weiss leider nicht mehr wie das Verkleinern funktioniert. Embarassed
avatar
denkfähig

Anzahl der Beiträge : 80
Alter : 58
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Klimawandel

Beitrag  Konservativer am Mo Aug 10 2009, 18:10



Grönland heisst Grünes Land. Als Eric den Roten, welcher von Island verbannt wurde, sich um ca. 500 hier im Süden ansiedelte, bedeckten die Gletscher bis etwa zur Hälfte der Berge, aber unten war Gras. Er fuhr zurück und holte deshalb seinen Clan.
Durch die Klimaveränderung sind die Granitfelsen dermassen erodiert, dass das herab rutschende Gestein immer mehr Gras zudeckt. Siehe die Rüfe links im Bild.


Nachtrag:
Die Klimawechsel haben rein nichts mit dem Menschen zu tun. Beweise gibt es genug, wie das Aussterben der Dinos oder der Mammuts, aber damit kann man kein Geld machen, wie es die Klimahysteriker machen.
avatar
Konservativer

Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 84
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Abzockerei unter dem Deckmantel Klimaschutz ?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten